#artbookfriday | Little Black Dress

museumlifestyle

In meinem letzten Blogpost zum #artbookfriday berichtete ich bereits über die “Erfinderin” des “Kleinen Schwarzen”, damit ist natürlich keine andere als Coco Chanel gemeint. Nun hat die Vogue dem Kleinen Schwarzen gleich ein ganzen Buch gewidmet. “Little Black Dress” heißt das wunderbare und es dreht sich um die “Uniform für alle Frauen mit Geschmack”, wie es 1926 schon in der Vogue hieß. Chanel hielt sich nicht an Regeln, sie machte schwarz tragbar. Die Zeit nach dem Krieg und die entsprechenden Umstände ebenen ihr quasi dafür den Weg. So wurde schwarz nicht mehr nur die Farbe der Trauer, sondern des Alltags.

Es ist zudem die simple Eleganz. In schwarz sieht doch fast jeder gut aus. Es schmeichelt der Figur. Ich behaupte mal, dass über 90 % der Frauen eins davon im Kleiderschrank hängen haben. Ein “kleines Schwarzes”! 1926 zeigte die Vogue eines ihrer Kreationen, es wurde “Chanel’s Ford” genannt, in Anlehnung…

View original post 461 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.