Categories
Uncategorized

Das Klavier

Es dreht sich alles um den Fluss………..den Energiefluss!

Texte von Wolfram Ette

Überboten nur noch von der Orgel, das das Klavier das distanzierteste von allen Instrumenten. Das Verhältnis von körperlichem Impuls und dem Ton, der fern von einem schließlich erklingt, ist abstrakt. Es ist nicht mal dasselbe Instrument, mit dem man es jeweils zu tun hat. Wo immer man auftritt, hat man sich mit einem anderen Flügel zu arrangieren, dessen Anschlag und Intonation nicht unbedingt schlechter, aber doch anders als auf dem Instrument sind, mit dem man vertraut ist – und nie ganz vertraut werden kann, da es nicht das Instrument ist, auf dem man (von skurrilen Ausnahmen wie dem alten Horowitz abgesehen) konzertiert. Es gibt deswegen kein richtiges Zusammenwachsen meines Körpers mit dem Körper des Instruments zu einem einzigen Körper. Keine Erweiterung des Leibes, wie man es auf Fotos von Jimi Hendrix und Jacqueline du Pré sehen kann; keine groteske Ausstülpung des eigenen Atems, von der Mundharmonika bis zur Tuba; keine…

View original post 192 more words

By penwithlit

Freelance writer and radio presenter

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.