Thomas Mann: Lotte in Weimar

My current read…

aus.gelesen

Thomas Mann im April 1937, zu der Zeit, in der "Lotte..." entstand Bildquelle [9] Thomas Mann im April 1937, zu der Zeit, in der “Lotte…” entstand
Bildquelle [9] “Lotte in Weimar” [1] ist ein Roman Thomas Manns [2], der 1939 erstveröffentlicht wurde und zwar in Schweden. Mann befand sich zu dieser Zeit schon im Exil, nachdem ihm drei Jahre zuvor aufgrund seiner Positionierung gegen das Nazi-Regime die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt worden war.

Ein Roman über Goethe, aufgehangen am historischen Besuch der Charlotte Kestner, geb. Buff, in Weimar, der 1816 stattfand, im September dieses Jahres. Weimar, in dessen unmittelbarer Nähe einmal das Konzentrationslager Buchenwald eingerichtet werden sollte, war zu dieser Zeit der “Weimarer Klassik” [3] ein Fixstern, ein überaus hell strahlender Fixstern am geistigen Himmel Deutschlands, ja Europas. Schiller, der ein paar Jahre zuvor gestorben war und eben Goethe, aber auch viele andere Dichter und Gelehrte waren mit der Stadt verbunden wie z.B. Wieland und Herder.

Die Zeit nach der Jahrhundertwende war aber auch eine…

View original post 2,119 more words

Advertisements

One thought on “Thomas Mann: Lotte in Weimar

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s